Handspinnerei


Im Herbst 2019 habe ich mich dazu entschlossen nicht nur die Wolle unserer Schafe und Hunde zu verspinnen, sondern dies auch in mein Angebot aufzunehmen.

Wenn ihr gerne die Wolle eurer Hunde in ein Garn verwandelt haben möchtet schreibt mich einfach an, ich berate euch gern!


Hier eine kleine Checkliste was zu beachten ist:

1. Nur ausgekämmte Unterwolle, vereinzelte Deckhaare entferne ich zu gut es geht beim spinnen.

2. Kein abgeschnittenes Fell!

3. Sammelt nicht zu lange, lieber mehrmals kleine Mengen verspinnen lassen, die Gefahr das jahrelang gelagerte Wolle von Motten befallen wird ist hoch.